DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist seit dem 1. März 2009 eine staatliche Hochschule in Baden-Württemberg, die duale Studiengänge anbietet und zudem die größte Hochschule des Landes ist (31.000 (2012/2013)) [1]. Sie ist, wie die meisten Hochschulen in Baden-Württemberg, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und gleichzeitig staatliche Einrichtung.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg umfasst die rechtlich unselbständigen Studienakademien: Heidenheim, Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Mosbach mit den Außenstellen Bad Mergentheim und Heilbronn, Ravensburg mit der Außenstelle Friedrichshafen, Stuttgart mit der Außenstelle Horb sowie Villingen-Schwenningen. [Wikipedia]

Zentrales Merkmal der DHBW ist das duale Studienkonzept mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen sowie die enge Kooperation zwischen der Hochschule und ihren „Dualen Partnern“. Die Unternehmen und sozialen Einrichtungen wählen ihre Studierenden selbst aus, schließen mit ihnen einen dreijährigen Vertrag und bieten während des Studiums eine fortlaufende Vergütung. Den theoretischen Teil des Studiums absolvieren die Studierenden an einem der Standorte der DHBW. Sämtliche Studiengänge an der DHBW sind als Intensivstudiengänge anerkannt und mit 210 ECTS-Punkten bewertet.

[1] http://www.dhbw.de/die-dhbw/wir-ueber-uns/zahlen-fakten.html

http://www.dhbw.de/

intro/dhbw.txt · Zuletzt geändert: 21. 09. 2013, 12:08 (Externe Bearbeitung)
© 2023 Studierendenparlament der DHBW. Inhalte dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung außerhalb der DHBW verwendet werden. personen